Trio Gaspard

Boswiler Meisterkonzert

29

November
 

Meisterkonzert VI
Trio Gaspard

Sonntag, 6. November 2022, 17.00 Uhr

Trio Gaspard
Jonian Ilias Kadesha, Violine
Vashti Hunter, Violoncello
Nicholas Rimmer, Klavier

Joseph Haydn (1732–1809)
Trio in G-Dur XV:41
Trio in C-Dur XV:21

Lili Boulanger (1893–1918)
Zwei Stücke für Klaviertrio

Bedřich Smetana (1824–1884)
Klaviertrio g-Moll op. 15

Boswiler Künstlergespräch, 16.00 Uhr
Moderation: Christian Berzins

Der Geiger Jonian Ilias Kadesha beeindruckte zuletzt am Boswiler Sommer 2021 nicht zuerst mit seiner Haarpracht, sondern seinem stets höchst überraschenden und unbedingten Spiel. Mit Nicholas Rimmer, Klavier, und Vashti Hunter, Violoncello, spielt er seit 2010 im Trio Gaspard.
In ihrer Generation schaffen sie dabei das Aussergewöhnliche, nämlich die Tradition und Moderne zu versöhnen. Es macht bei ihnen hinsichtlich ihrer Haltung und im Einlassen auf Kompositionen keinen Unterschied, ob die Musik 300 oder drei Jahre alt ist.
Somit entfalten sie mit ihrem frischen Blick auf bekannte Partituren und einer klugen Programmauswahl neuer, ausdrucksstarker Musik, dass sie international als eines der besten Trios überhaupt gelten.

Bitte informieren Sie sich unter der aktuellen Besucherregelung, über die geltenden Massanahmen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.



Eintritt: CHF 70.–/55.–/45.–
(Stud./Lernende: Preisreduktion von CHF 30.– pro Ticket; Kinder unter dreizehn Jahren: frei; Mitglieder Förderverein: Preisreduktion von CHF 5.– pro Ticket)

ticket@kuenstlerhausboswil.ch oder
056 666 20 66 (Mo, Di, Do, Fr: 9.00–11.00 Uhr)
Abendkasse: 15.30 Uhr

Nach dem Konzert ab 19.15 Uhr: Dreigangmenü gekocht von der Künstlerhausköchin Natascha Brunold, CHF 55.–,
serviert im Gästehaus des Künstlerhauses, Boswil:

  • Zitronengrassuppe
  • Rindfleisch Penang auf Basmatireis
  • Kokosflan mit Mango-Coulis
    Vegetarisches Menü:

  • Zitronengrassuppe
  • Tofu-Gemüsecurry auf Basmatireis
  • Kokosflan mit Mango-Coulis

Die Platzzahl ist beschränkt, eine separate Reservation ist unerlässlich.