Olivia Vermeulen / Jan Philip Schulze

Boswiler Meisterkonzert

21

Oktober
 

Meisterkonzert I
Olivia Vermeulen
Jan Philip Schulze

Sonntag, 15. Januar 2023, 17.00 Uhr
Olivia Vermeulen, Klavier
Jan Philip Schulze, Violine


Franz Schubert (1797–1828)
Heidenröslein

Henry Purcell (1659–1695)
Sweeter than roses u. a.

Arnold Schönberg (1874–1951)
Der genügsame Liebhaber u. a.

Gustav Mahler (1860–1911)
Wer hat dies Liedlein erdacht

Robert Schumann (1810–1858)
Die Lotosblume

Hugo Wolf (1860–1903)
Erstes Liebeslied eines Mädchens (Mörike)

Hanns Eisler (1898–1962)
Sieben Lieder über die Liebe (1957)
Lied eines Freudenmädchens (Brecht) u. a.

Benedikt Eichhorn (*1962)
Sex (Text Thomas Pigor)

Claude Debussy (1862–1918)
Trois chansons de bilitis

Henriëtte Bosmans (1895–1952)
Pour toi mon amour

William Bolcom (*1938)
Toothbrush time

Auf den ersten Blick harmlos erscheinend, haben diese Lieder einen deutlich gemeinsamen Nenner: Olivia Vermeulen singt von der Sinnlichkeit. Die polyglotte niederländische Mezzosopranistin von Weltrang gab ihr bestauntes Boswil-Debut samt Standing Ovation am vergangenen Boswiler Sommer. Mit ihrem faszinierend vielseitigen Pianisten Jan Philip Schulze erkundet sie mit viel Humor die Welt hinter den «Blumen und Bienen» und stöbert Lieder mit erotischem Gehalt aus allen Epochen und Hinterzimmern auf. Dank Vermeulens/Schulzes facettenreichem Klang, schauspielerischem und untrüglich stilistischem Einfühlungsvermögen in unterschiedliche Epochen der Kunstgattung, wird dieses originelle Programm zu einem faszinierenden Panorama der Liebe.

Boswiler Künstlergespräch 16.00 Uhr
moderiert von Anne-Cécile Gross
Dirigentin und Projektleiterin am Künstlerhaus Boswil




Eintritt: CHF 70.–/55.–/45.–
(Stud./Lernende: Preisreduktion von CHF 30.– pro Ticket; Kinder unter dreizehn Jahren: frei; Mitglieder Förderverein: Preisreduktion von CHF 5.– pro Ticket)

ticket@kuenstlerhausboswil.ch oder
056 666 20 66 (Mo, Di, Do, Fr: 9.00–11.00 Uhr)
Abendkasse: 15.30 Uhr

Nach dem Konzert kocht Natascha Brunold für Sie im Gästehaus.

  • I. Lauch-Käse Quiche mit Salatbouquet
  • II. a) Kalbsrahmschnitzel mit Kartoffel-Spinatgratin, glasierte Karotten
  • II. b) Vegischnitzel auf Kartoffel-Spinatgratin, glasierte Karotten
  • III. Dörrbirnenmousse auf Honigapfel

Die Platzzahl ist beschränkt, eine separate Reservation ist unerlässlich.