Marmen String Quartet

Boswiler Meisterkonzert

25

Oktober
 

Meisterkonzert VI
Marmen String Quartet

Sonntag, 24. September 2023, 17.00 Uhr
Marmen String Quartet
Johannes Marmen, Violine
Laia Valentin Braun, Violine
Bryony Gibson-Cornish, Viola
Sinéad O’Halloran, Cello


Wolfgang Amadé Mozart (1756–1791)
Streichquartett d-Moll KV428

Tōru Takemitsu (1930–1996)
Streichquartett «A Way A Lone»

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Streichquartett e-Moll op. 59/2

Als Gewinner des 1. Preises des Internationalen Streichquartettwettbewerbs in Banff 2019 und des Bordeaux International String Quartet Competition 2019 tut sich das Marmen Quartet als einer der interessantesten jungen Vertreter der internationalen Kammermusikszene hervor.

Das in London ansässige Quartett ist derzeitiger Stipendiat der Guildhall School of Music String Quartet Fellowship und studiert bei John Myerscough und Oliver Wille. Mitten unter ihnen der Schweizer Geiger Laia Braun.

Tōru Takemitsu war der bekannteste japanische Komponist seiner Generation. Er verband Aspekte östlicher und westlicher Traditionen miteinander und blieb doch eine schwer fassbare Figur in der Mystikseines grossen Oeuvres. Die poetischen und philosophischen Kommentare des Komponisten über seine Musik haben das Mysterium eher vertieft. Sein vielschichtiges Streichquartett zu hören ist ein seltene Möglichkeit in Takemitsus Welt einzutauchen..

Boswiler Künstlergespräch 16.00 Uhr
moderiert von Stephan Görner
ehemaliger Cellist des Carmina-Quartetts




Eintritt: CHF 70.–/55.–/45.–
(Stud./Lernende: Preisreduktion von CHF 30.– pro Ticket; Kinder unter dreizehn Jahren: frei; Mitglieder Förderverein: Preisreduktion von CHF 5.– pro Ticket)

ticket@kuenstlerhausboswil.ch oder
056 666 20 66 (Mo, Di, Do, Fr: 9.00–11.00 Uhr)
Abendkasse: 15.30 Uhr

Nach dem Konzert kocht Natascha Brunold für Sie im Gästehaus.

  • I. Kürbissalat an Joghurtsauce
  • II. a) Rehpfeffer mit Herbstgemüse und Spätzli
  • II. b) Herbstgemüseteller mit Spätzli
  • III. Honig-Zwetschgen mit Walnuss-Crumble

Die Platzzahl ist beschränkt, eine separate Reservation ist unerlässlich.