Steven Isserlis & Dénes Várjon

Boswiler Meisterkonzerte

30

November

Steven Isserlis & Dénes Várjon

Sonntag, 20. Januar 2019 - 17.00 Uhr
Steven Isserlis Violoncello
Dénes Várjon Klavier

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Zwölf Variationen über «Ein Mädchen oder Weibchen» aus Mozarts «Zauberflöte» F­Dur op. 66

Robert Schumann (1810–1856)
Fünf Stücke im Volkston op. 102
Sonate für Violine und Klavier Nr. 3 a­Moll (arr. für Violoncello von Steven Isserlis)

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 3 A­Dur op. 69

Sowohl Steven Isserlis als auch Dénes Várjon gehören aufgrund ihrer tiefen Musikalität und stupenden Technik zu den bedeutenden Kammermusikern und Solisten unserer Zeit. Isserlis konzertierte mit Dirigenten wie Simon Rattle, Colin Davis und John Eliot Gardiner. Várjon gewann 1991 den Concours Géza Anda und arbeitete seither mit Musikern wie András Schiff, Alfred Brendel und Miklós Perényi zusammen. Beide Musiker sind darüber hinaus vielfältig interessiert und tätig: Isserlis als humorvoller Musikautor, Musikforscher und Dozent, Várjon als Pädagoge und künstlerischer Leiter von Musikfestivals.

Ihr Boswiler Rezital stellt Beethovens bekannte «Zauberflöte»­Variationen und seine dritte Cellosonate Schumanns vielgespielten «Fünf Stücken im Volkston» gegenüber. Eine eigentliche Rarität ist die Aufführung von Schumanns dritter Violinsonate, die erst seit wenigen Jahren ins Repertoire Eingang gefunden hat und hier in einer Bearbeitung für Violoncello von Steven Isserlis erklingt.

Boswil im Gespräch, 16.00 Uhr Stefanie Braun im Gespräch mit den Musikern



Eintritt: CHF 70.–/55.–/45.–
(Stud./Lehrl.: CHF 25.–; Kinder bis zwölf Jahre: frei)

Abendkasse: 16.30 Uhr

office@kuenstlerhausboswil.ch

056 666 12 85

Nach dem Konzert: 3­-Gang­-Menü, CHF 55.–, serviert vom Restaurant Hirschen, Bünzen:

Nüsslisalat an Hausdressing mit gebratenen Pilzen
Rindsschmorbraten an Portweinsauce mit Kartoffelgratin und Gemüse
Dessert von der Platte

Vegetarisches Menü:
Nüsslisalat an Hausdressing mit gebratenen Pilzen
Bunter Gemüseteller mit Kartoffelgratin
Dessert von der Platte

Die Platzzahl ist beschränkt, eine separate Reservation ist unerlässlich.