Himmel und Erde

Boswiler Meisterkonzert
Boswiler Sommer 2019: Himmel und Erde

28

April
 

Himmel und Erde

Samstag, 29. Juni 2019, 19.00 Uhr
Franziska Gottwald Alt
Thomas Mohr Tenor
Thomas Jung Leitung
CHAARTS Chamber Artists
Roland Buser Philosoph und Astronom

Gustav Holst (1874–1934)
Die Planeten op. 32
Kammerversion von George Morton

Roland Buser (*1946)
Philosophische Gedanken: Der Mensch im Kosmos

Gustav Mahler (1860–1911)
Das Lied von der Erde
Kammerversion von Arnold Schönberg

Im Eröffnungskonzert des Boswiler Sommers werden Himmel und Erde in zwei legendären Musikstücken gespiegelt. Gustav Holst charakterisierte die sieben zu seinen Lebzeiten bekannten Planeten mit einer Palette von faszinierenden Klangfarben und monumentalen Klangeffekten. Dabei ging es dem englischen Komponisten mehr um die astrologischen als um die astronomischen Aspekte. Jeder der sieben Planeten-Sätze spiegelt die Gedanken und Gefühle, die mit der namensgebenden römischen Gottheit (Mars, Venus, Merkur etc.) in Verbindung gebracht werden.

Die Ehrfurcht vor der Legende: Was Gustav Mahler «Das Lied von der Erde» nannte, war eigentlich seine neunte Sinfonie. Denn seit Beethoven, Dvořák und Bruckner stellte «die Neunte» eine magische Grenze dar. Und tatsächlich: Auch für Mahler sollte die 9. Sinfonie, die er ein Jahr später komponierte, seine letzte vollendete bleiben. Sein sinfonischer Liederzyklus «Das Lied von der Erde» basiert auf Nachdichtungen altchinesischer Lyrik, mit denen er sich in einer Zeit schwerer persönlicher Schicksalsschläge beschäftigte.

«Der Kosmos inspiriert mich», sagt der Philosoph und Astronom Roland Buser. «Er lässt mich erkennen, dass wir Teil eines grossen Ganzen sind. Wenn wir uns darauf einlassen, kann uns der Kontakt mit dem ‹Himmel› wieder näher zu uns selbst bringen.» Zwischen den zwei Konzertblöcken lässt Buser die Gedanken ins Universum schweifen und stellt sich in seinem Vortrag «Der Mensch im Kosmos» den ganz grossen Fragen.


Eintritt: CHF 70.–/55.–/45.–
(Stud./Lehrl.: CHF 25.–; Kinder bis zwölf Jahre: frei)

Abendkasse: 16.30 Uhr

office@kuenstlerhausboswil.ch

056 666 12 85

Apéro In den zwei Konzertpausen vor und nach dem Vortrag, im Konzertticket inbegriffen. Kein Konzertmenü an diesem Abend.