Konzert "What's Now?"

ENSEMBLE BOSWIL
PETER TILLING, LEITUNG

Philippe Kocher (*1973) Projektionen I (2005) für Ensemble
Paul Hindemith (1895-1963) Kammermusik Nr 3 op. 36 Nr. 2 (1925)
I. Majestätisch und stark. Mäßig schnelle Achtel
II. Lebhaft und lustig
III. Sehr ruhige und gemessen schreitende Viertel
IV. Mäßig bewegte Halbe. Munter, aber immer gemächlich.
John Cage (1912-1992) Atlas Eclipticalis (1961/62)
Edgard Varèse (1883-1965) Octandre (1923)
Isabel Mundry (*1963) Das Rohe und Geformte III (2010)


Was ist das ‚Jetzt’ in der Musik? Wodurch erzeugt es sich, wodurch entschwindet es? Wie lässt es sich erkennen, wie erinnern? Und ist das Maß des ‚Jetzt’ eine Frage der Zeit oder eine seiner Begrenzung, unabhängig davon, wie lange es dauert? Solchen Fragen wollen wir in dem Symposium nachgehen, das – zusammen mit einem Konzert - den Abschluss eines einwöchigen Workshops für KomponistInnen darstellen wird. (Isabel Mundry)

 

Vor dem Konzert findet um 15.30 Uhr die Veranstaltung "Reflexionen" mit zwei Vorträgen zum Thema "Jetzt in der jder Musik" statt.
Anschliessend, um 16.45 Uhr, die Podiumsdiskussion.

Meisterkurs Interpretation 2017/18 - Peter Tilling

What’s Now? -
Zeitliche Horizonte des künstlerischen Augenblicks
2017/18 In Kooperation mit:
ZHDK Zürcher Hochschule der Künste
 
WO: Künstlerhaus Boswil, Aargau, Switzerland

WANN: Phase 1: 31.8. - 8.9. & 17./18. September 2017 
Es ist möglich, ab 1. September nachmittags anzureisen und am 8. September nach dem Frühstück abzureisen.

               Phase 2: 22. - 27. Januar 2018

WAS: Ensemble Boswil für zeitgenössische Musik (EBos) - Meisterkurs Interpretation           

WER: Peter Tilling, Dirigent und Registerprobenleiter, spezialisiert auf zeitgenössische Musik

FÜR: Rund 20-25 InstrumentalistInnen der Schweizer Musikhochschulen (eigeninitiativ oder auf Empfehlung der Leitung der Studiengänge)
BESETZUNG: 1.1.1.1.Bkl/1.1.1.0/2.perc/1.Klavier/1.Gitarre/2.1.1.1.1.

WICHTIG: Beide Projektphasen sind in Absprache mit den Schweizer Hochschulen mit einer durch die Hochschule festzulegenden Anzahl an ECTS-Punkten validierbar.

Kosten: Die eingeladenen TeilnehmerInnen zahlen bei Anmeldung eine Einschreibegebühr von CHF 200.- ; Sie beinhaltet: Unterricht, Material, Unterkunft (im DZ), Vollpension, Feldenkrais

Planung und Ausführung:
Künstlerhaus Boswil
Stefanie Braun, Michael Schneider

2017/18 In Kooperation mit:
ZHDK Zürcher Hochschule der Künste


Beschrieb:
In Zusammenarbeit mit jeweils einer der Schweizer Musikhochschulen, diesmal der Zürcher Hochschule der Künste ZHDK schreibt das Künstlerhaus Boswil jeweils einen Meisterkurs Interpretation und Komposition in zwei Phasen innerhalb eines akademischen Jahres aus. Die TeilnehmerInnen des Meisterkurses Interpretation formieren das Ensemble Boswil für neue Musik „EBos“, es gibt eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den TeilnehmerInnen des gleichzeitig stattfindenden Meisterkurses Komposition. International renommierte Künstlern wie Isabel Mundry, Peter Tilling und Felix Baumann sind die Dozenten dieser Kurse. Inhalte der Kurse sind eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema des Meisterkurses „What’s now?- zeitliche Horizonte des künstlerischen Augenblicks“ in Workshops, Seminaren, Abendgesprächen und Einzelstunden. Das Repertoire des EBos der ersten Arbeitsphase wird durch die Dozenten und das Künstlerhaus kuratiert, für die 2. Phase komponiert jedeR TeilnehmerIn des MK Komposition ein Werk, welches durch das EBos uraufgeführt wird.

Unterrichtssprachen: Deutsch und Englisch

Bewerbungsfrist 31. Juli 2017
Interessierte MusikerInnen bewerben sich entweder über die Leitung des Studienganges zeitgenössische Musik an der Hochschule, bzw. werden durch diese empfohlen. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail seitens der Dozenten oder seitens der Studierenden an Mail

Projektleiterin JSAG/EBos/ Special Projects
Künstlerhaus Boswil
Flurstrasse 21
5623 Boswil

nach oben