Ensemble Boswil

Schweizer Ensemble für Neue Musik

Das Ensemble Boswil ist ein Förder- und Konzertprojekt für junge, begabte MusikerInnen aus allen Sprachregionen der Schweiz. In Kooperation mit den schweizerischen Musikhochschulen erhalten die Mitwirkenden Gelegenheit, im Rahmen eines Stipendiums jeweils im Oktober wichtige Werke der zeitgenössischen Musik zu erarbeiten und in einer anschliessenden Tournee aufzuführen. Mit Konzerten in allen Landesteilen leistet das Ensemble Boswil einen Beitrag zum Kulturaustausch über die Sprachgrenzen hinweg.

Unter dem Künstlerhaus-Boswil-Label „Klangfarben Boswil“ werden ausgewählte Produktionen des Ensemble Boswil auf CD herausgegeben.

Künstlerische Leitung und Projektleitung: Bettina Skrzypczak

Jubiläum 2015: Zehn Jahre Ensemble Boswil

Seit seiner Gründung 2005 hat sich das Ensemble Boswil für Neue Musik in der Schweizer Kulturlandschaft etabliert. Seine Kernkompetenz ist die Förderung und Weiterbildung von 20-25 hochbegabten jungen Schweizer MusikerInnen in Kooperation mit allen Schweizer Musikhochschulen und die aktuelle Vermittlung von wichtigen Werken der zeitgenössischen Musik
an die Öffentlichkeit unter Leitung eines international renommierten Gastdirigenten. Ebenso wichtig ist die soziale Komponente des Projektes: das Networking der jungen Musikerinnen und Musiker über die Sprachgrenzen hinaus.
An den bisher insgesamt 9 Projekten unter der Leitung der Gastdirigenten Jürg Wyttenbach, Peter Hirsch, Rüdiger Bohn, Pierre-Alain Monot, Beat Furrer, Tsung Yeh, Woiciech Michniewski, Zsolt Nagy und Seitaro Ishikawa haben insgesamt fast 200 MusikerInnen und Musiker aus allen Sprachregionen teilgenommen. 

nach oben