TräumeBoswiler Sommer

Musikfestival Boswiler Sommer - Klassik der Welt

Das Klassik-Festival Boswiler Sommer ist ein Höhepunkt in der Schweizer Festivallandschaft.
Im inspirierenden Rahmen in und um die Alte Kirche am Künstlerhaus führt es Weltklasse-KünstlerInnen und junge kreative MusikerInnen zusammen. Unter dem Stichwort „Weltklassik“ verknüpfen die Konzerte des Boswiler Sommers verschiedene musikalische Welten. Die Alte Kirche mit ihrer bekannt sehr guten Akustik bietet Platz für nur 284 Leute.

Das stimmungsvolle, geschützte Open-Air-Catering im Garten des Künstlerhauses bietet Sicht auf die Bünzebene und in die Alpen.
Das Programmheft können Sie hier anschauen.

Der Boswiler Sommer 2016

Träume
25. Juni - 3. Juli 2016


Festival Artists:
Claire Huangci, Klavier, USA/China
Andrei Ionita, Violoncello, Rumänien

Special Guest:
Ian Bostridge, Tenor, Grossbritannien
Sophie Dartigalongue, Fagott,  Frankreich

und nebst weiteren bekannten Gesichtern wiederum in Boswil:
Regula Mühlemann, Sopran, Schweiz
Sebastian Bohren, Violine, Schweiz
Daniel Schnyder, Saxophon, Schweiz
Festival Ensemble: Chaarts

Traumhaft
Samstag, 25. Juni 20.15 Uhr

Tagträume
Sonntag, 26. Juni 11.00 Uhr

Traumfabrik
Sonntag, 26. Juni 17.00 Uhr

Träumer
Montag, 27. Juni 20.15 Uhr

Nacht & Träume
Dienstag, 28. Juni 20.15 Uhr

Dornröschen - Kinderkonzert
Mittwoch 29. Juni 15.00 Uhr

Transsilvanien
Mittwoch, 29. Juni 20.15 Uhr

Rêve Royal
Donnerstag, 30. Juni 20.15 Uhr

Arabische Nacht
Freitag, 1. Juli 20.15 Uhr

Walk & Wonder
Samstag, 2. Juli 9.00 –16.30 Uhr

Nocturnes I
Samstag, 2. Juli 17.00 Uhr

Nocturnes II
Samstag, 2. Juli 21.30 Uhr

Traumpfade
Sonntag, 3. Juli 11.00 Uhr

Fernweh
Sonntag, 3. Juli 18.00 Uhr 
 

Abonnemente

Sie wollen mehrere oder alle Konzerte des Boswiler Sommers erleben? Dann ist ein Abonnement die richtige Wahl. Sie erhalten es  hier oder direkt beim Künstlerhaus Boswil.

Hotelpartner Boswiler Sommer: Hotel Villmergen

Für die Besucher des Musikfestivals Boswiler Sommer bietet das Hotel Villmergen (15 Autominuten von Boswil entfernt) ein exklusives Package an. 

und während des ganzen Jahres:
Boswiler Meisterkonzerte
- der Klassik-Zyklus des Künstlerhauses

Die Boswiler Meisterkonzerte vereinen Solisten von Weltruf, herausragende Talente der Klassikszene, führende Kammerorchester und Ensembles.
Highlights der Musikliteratur aus fünf Jahrhunderten bieten das Beste, das die Alte Kirche Boswil zum Klingen bringt.
Die Einführungen „Boswil im Gespräch“ beleuchten das Konzertprogramm und offerieren Begegnungen mit den Interpreten.

 Medienpartner Boswiler Sommer: az medien

30.6.

Rêve Royal

Musikfestival Boswiler Sommer

  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • Abendkasse ab 19.45 Uhr, Eintritt: CHF 70.–/55.–/45.–

18.00 Uhr Konzertmenü, serviert vom
Restaurant Sternen Boswil
im Chapiteau-Zelt im Garten des Künstlerhauses


Weisse Tomatenbrühe
mit Pistazienklössen
*
Roastbeef mit Sauce Bearnaise
grüne Spargeln
Rosmarinkartoffeln
*
Himbeer-Mascarpone-Tiramisu
grünes Apfelsorbet

Vegi-Variante

Weisse Tomatenbrühe
mit Pistazienklösse
***
Grillkäse
Grüne Spargel
Rosmarinkartoffeln
***
Himbeer-Mascarpone-Tiramisu
grünes Apfelsorbet

Die Platzzahl ist beschränkt,
eine Reservation ist unerlässlich.
CHF 55.-

 

Rêve Royal

Regula Mühlemann Sopran
Steven Player Gitarre Tanz und Schauspiel
Michael Metzler Schlagzeug
Katerina Ghannudi Harfe
Maria Alba Carmona Tobella Oboe
Tamar Inbar Oboe
Robin Müller Leitung
CHAARTS

Arien und Instrumentalmusik aus:
Jean Baptiste Lully: Musique pour le coucher du roy
Henry Purcell: The Fairy Queen
Georg Friedrich Händel: Giulio Cesare e Cleopatra

Aus den Schlafzimmern des Sonnenkönigs waren laute Töne verbannt, süss mussten sie sein und betörend sinnlich. Die Liebe von Julius Caesar zu Kleopatra, der letzten Königin Ägyptens, beflügelte die Phantasie der Menschen seit der Antike.
 

  • http://www.kuenstlerhausboswil.ch/ort-der-musik/boswiler-sommer
  • 07bd2101-9dcd-4425-8ac8-425984c7d4bc
  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • 20160630T132011
  • 20160630T201529
  • 20160630T231529
  • : Rêve Royal

01.7.

ausverkauft

Arabische Nacht

Musikfestival Boswiler Sommer

  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • Abendkasse ab 19.45 Uhr, Eintritt: CHF 55.–/45.–/35.–

18.00 Uhr Konzertmenü, serviert vom
Restaurant Sternen Boswil
im Chapiteau-Zelt im Garten des Künstlerhauses

Roulade von geräuchertem Lachs
an Safran Creme Fraîche
kleines Salatbouqet
*
Medaillons vom Kalbsfilet
mit Kräuterseitlingen
Kartoffelplätzchen
*
Sorbetvariation im Mandelkörbchen

Vegi-Variante

Frischkäseroulade
an Safran Crème Fraîche
kleines Salatbouqet
***
Kräuterseitlinge
Kartoffelplätzchen
***
Sorbetvariation im Mandelkörbchen


Die Platzzahl ist beschränkt,
eine Reservation ist unerlässlich.
CHF 55.-

ausverkauft

Arabische Nacht

Daniel Schnyder Saxophon
Firas Hassan Riq, Tarabouka
Bassam Saba Oud und Nay
Adam Taubitz Violine
Ronny Spiegel Violine
Razvan Popovici Viola
Kirill Kraftzoff Violoncello
Peter Herbert Kontrabass

Traditionell arabische Musik in einer Klangreise durch Sanddünen und Klangoasen, verquickt mit jazzigen Kompositionen von Daniel Schnyder.

Im Zeichen der Musik haben sich die Kulturen längst verständigt. Scheherazaden von «1001 Nacht» auf klassischen, traditionell arabischen und persischen Instrumenten über Zeiten und kulturelle Grenzen hinweg. Die «Arabische Nacht» beschwört mit herausragenden Interpreten den Traum, einen gemeinsamen Geist und Schönheit in der Musik zu finden.

Ich bin’s, vor dessen Licht die Blinden seh’n und dessen Wort die Tauben selbst versteh’n,
Im Schlafe füllt mein Auge Poesie mit Mühe sammeln Andre wachend sie.
Al-Mutanabbi
  • http://www.kuenstlerhausboswil.ch/ort-der-musik/boswiler-sommer
  • 755eab95-75db-47e5-ac7c-edda81537c25
  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • 20160630T132011
  • 20160701T201521
  • 20160701T231521
  • ausverkauft: Arabische Nacht

02.7.

9.00 - 16.30 Uhr

Walk & Wonder

Musikfestival Boswiler Sommer

  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • Abendkasse ab keine Tageskasse, Eintritt: Erwachsene CHF 125.–/Kinder bis 12 Jahre CHF 60.-

Inklusive Transporte, Mittagessen
mit Mineralwasser und Kaffee.
(Andere Getränke beim Mittagessen
bitte separat bezahlen)
Kaffeepause und Schlussapero.

Vegetarier bitte melden

9.00 - 16.30 Uhr

Walk & Wonder

Henrik Wiese Flöte
Daniel Schnyder Saxophon
Firas Hassan Riq, Tarabouka
Bassam Saba Oud, Nay
Andrei Ioniță Violoncello
Naoki Kitaya Orgel

Begegnung mit Solomusik von Johann Sebastian Bach, Kirchenmusik für Cello und Orgel sowie arabischen Musikinstrumenten wie Oud, Nay und Tarabouka und den Saxophonen von Daniel Schnyder.

Brücken, Scheunen und Kirchen. An magischen Schauplätzen des Freiamt, zwischen Sins, Mühlau und Merenschwand, erwandert sich das Publikum drei gänzlich unterschiedliche Musiklandschaften.

Eine Kooperation mit Erlebnis Freiamt. Die Kulturwanderung wird begleitet von Peter Hägler, Erlebnis Freiamt.

Genauer Programmablauf folgt.

Rückkehr in Boswil ca. 16.30 Uhr

  • http://www.kuenstlerhausboswil.ch/ort-der-musik/boswiler-sommer
  • dc735ede-f7bd-40c4-b750-373cf81ec57c
  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • 20160630T132011
  • 20160702T090009
  • 20160702T120009
  • 9.00 - 16.30 Uhr: Walk & Wonder

02.7.

ausverkauft

Nocturnes I

Musikfestival Boswiler Sommer

  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • Abendkasse ab 16.30 Uhr, Eintritt: CHF 75.–/60.–/45.–

19.15 Uhr Konzertmenü, serviert vom
Restaurant Sternen Boswil
im Chapiteau-Zelt im Garten des Künstlerhauses


Thunfisch im Zitronenpfeffermantel
an Honigsenfsauce
Salatblume
*
Pouletgeschnetzeltes Stroganoff
Camarque Reis
Kefen
*
Cannelloni mit weissem Tonkabohnen-Mousse
Erdbeersorbet

Vegi-Variante
Thunfisch im Zitronenpfeffermantel
an Honigsenfsauce
Salatblume
***
Sojageschnetzeltes Stroganoff
Camarque Reis
Kefen
***
Cannelloni mit weissem Tonkabohnen-Mousse
Erdbeersorbet

Die Platzzahl ist beschränkt,
eine Reservation ist unerlässlich.
CHF 55.-
 

ausverkauft

Nocturnes I

Sophie Dartigalongue Fagott
Alexander Sitkovetsky Violine
Maria Alba Carmona Tobella Oboe
Henrik Wiese Flöte
Sebastian Bohren Violine
CHAARTS
 

Antonio Vivaldi: Konzert für Fagott «La Notte»
Johann Sebastian Bach: Concerto für Violine und Oboe c-Moll BWV1060
Carl Philipp Emanuel Bach: Concerto für Flöte d-Moll Wq 22
Giuseppe Tartini: Teufelstrillersonate g-Moll
Giya Kancheli: «Chiaroscuro» für Violine und Orchester

Wenn es Nacht wird, changiert das Licht zwischen hell und dunkel, «Chiaroscuro», Zeit für magische Momente …

„Eines Nachts träumte mir, ich hätte einen Pakt mit dem Teufel um meine Seele geschlossen. Alles ging nach meinem Kommando, und es kam mir der Gedanke, ihm meine Fiedel zu überlassen und zu sehen, was er damit anfangen würde. Wie gross war mein Erstaunen, als ich ihn mit vollendetem Geschick eine Sonate von derart erlesener Schönheit spielen hörte, dass meine kühnsten Erwartungen übertroffen wurden.
Ich war verzückt, hingerissen und bezaubert; mir stockte der Atem, und ich erwachte. Dann griff ich zu meiner Violine und versuchte, die Klänge nachzuvollziehen. Doch vergebens. Das Stück, das ich daraufhin geschrieben habe, mag das Beste sein, das ich je komponiert habe, doch es bleibt weit hinter dem zurück, was ich im Traum gehört habe.“
Giuseppe Tartini
  • http://www.kuenstlerhausboswil.ch/ort-der-musik/boswiler-sommer
  • e91c22f0-d899-4faa-b291-9bb02a1fc682
  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • 20160630T132011
  • 20160702T170043
  • 20160702T200043
  • ausverkauft: Nocturnes I

02.7.

Nocturnes II

Musikfestival Boswiler Sommer

  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • Abendkasse ab 21.00 Uhr, Eintritt: CHF 50.–/45.–/35.–

19.15 Uhr Konzertmenü, serviert vom
Restaurant Sternen Boswil
im Chapiteau-Zelt im Garten des Künstlerhauses


Thunfisch im Zitronenpfeffermantel
an Honigsenfsauce
Salatblume
*
Pouletgeschnetzeltes Stroganoff
Camarque Reis
Kefen
*
Cannelloni mit weissem Tonkabohnen-Mousse
Erdbeersorbet

Vegi-Variante
Thunfisch im Zitronenpfeffermantel
an Honigsenfsauce
Salatblume
***
Sojageschnetzeltes Stroganoff
Camarque Reis
Kefen
***
Cannelloni mit weissem Tonkabohnen-Mousse
Erdbeersorbet

Die Platzzahl ist beschränkt,
eine Reservation ist unerlässlich.
CHF 55.-
 

Nocturnes II

Claire Huangci Klavier
Walter Küng Erzähler

Frédéric Chopin:
Nocturne op. 27 Nr. 1 + 2
Nocturne op. posth.
Nocturne op 48 Nr. 1
Polonaise Fantasie op. 61
Alexander Nikolajewitsch Skrjabin: Sonata Fantasie op. 19
Dobrinka Tabakova: Nocturne
Texte von Marlene Dietrich über Chopin und andere

Das romantische Klavierstück, die Nocturne, ist mit Chopin untrennbar verbunden. Der empfindsame Komponist erlebt die Nacht daheim am Flügel bei Kerzenlicht, nimmt jede Nuance mit ungewöhnlicher Empfindsamkeit der Nerven auf. Noch ein Mensch findet keinen Schlaf: Marlene Dietrich. Sie schreibt an ihrem Buch «Nachtgedanken» bis zu ihrem Tode. Ein ruhmreiches Leben in Miniaturen, abgerungen der nächtlich stillen Einsamkeit.

Schlaflose Nacht, du bist allein die Zeit der ungestörten Einsamkeit! Denn seine Herde treibt der laute Tag in unsern grünenden Gedankenhag, die schönsten Blüten werden abgefressen, zertreten oft im Keime und vergessen. Trägt aber uns der Schlaf mit weicher Hand ins Zauberboot, das heimlich stosst vom Strand, und lenkt das Boot im weiten Ozean der Traum herum, ein trunkner Steuermann, so sind wir nicht allein, denn bald gesellen die Launen uns der unbeherrschten Wellen mit Menschen mancherlei, vielleicht mit solchen, die feindlich unser Innres tief verletzt, bei deren Anblick sich das Herz entsetzt, was aber hilfts? wir wachen auf – entschwunden ist all das Glück, es schmerzen alte Wunden. Schlaflose Nacht, du bist allein die Zeit der ungestörten Einsamkeit!
Nikolaus Lenau: Schlaflose Nacht
  • http://www.kuenstlerhausboswil.ch/ort-der-musik/boswiler-sommer
  • 701aa536-8941-4bb8-9cfd-337077209ff8
  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • 20160630T132011
  • 20160702T213010
  • 20160703T003010
  • : Nocturnes II

03.7.

Matinee

Traumpfade

Musikfestival Boswiler Sommer

  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • Abendkasse ab 10.30 Uhr, Eintritt: CHF 55.–/45.–/35.–

13.15 Uhr Konzertmenü, serviert vom
Restaurant Sternen Boswil
im Chapiteau-Zelt im Garten des Künstlerhauses

Spargelcremesuppe
mit Kräutergrissini
*
Lammfilet mit Gremolatajus
mediterranes Gemüse
blauer Kartoffelstock
*
Zitrusfrüchteterrine
Sauerrahmglacé


Vegi-Variante

Spargelcrèmesuppe
mit Kräutergrissini
***
Mediterranes Gemüse
Blauer Kartoffelstock
***
Zitrusfrüchteterrine
Sauerrahmglacé

Die Platzzahl ist beschränkt,
eine Reservation ist unerlässlich.
CHF 55.-
 

Matinee

Traumpfade

Henrik Wiese Flöte
Alexander Sitkovetsky Violine
Markus Fleck Viola
Andreas Fleck Violoncello

Jürg Dähler Violine
Andrei Ioniță Violoncello
Razvan Popovici Viola
Tomoko Asakara Viola
 

Wolfgang Amadé Mozart: Flötenquartett Nr. 3 C-Dur KV 285b
Dobrinka Tabakova: Streichtrio «Insight»
Ernst von Dohnányi: Serenade op. 10
Peter I.Tschaikowsky: Streichsextett «Souvenir de Florence» d-Moll op. 70

Endlich den letzten Hügel hinauf, und unter mir das weite, blühende Thal, rings die Gebirge, die herrliche Stadt im Glanz der scheidenden Sonne. Das Abendroth erglänzt im vielfachen Purpur an den Felsen und die Gebäude brennen im Strahl, und hundert Villen erglänzen fern und ferner.
Der Himmel spielt mit Grün und Blau, und hüpfende Lichter lachen auf dem Strom. Süsse Dämmrung tritt aus dem Aether, die Welt umfassend; und in schweigender Rührung empfängt uns die dunkelnde Stadt.
Ludwig Tieck: Anblick von Florenz
  • http://www.kuenstlerhausboswil.ch/ort-der-musik/boswiler-sommer
  • 3bb95b1e-d0c5-428f-9b88-10472562c872
  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • 20160630T132011
  • 20160703T110008
  • 20160703T140008
  • Matinee: Traumpfade

03.7.

Schlusskonzert Boswiler Sommer

Fernweh

Musikfestival Boswiler Sommer

  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • Abendkasse ab 17.30 Uhr, Eintritt: CHF 85.–/70.–/50.–

20.15 Uhr Konzertmenü, serviert vom
Restaurant Sternen Boswil
im Chapiteau-Zelt im Garten des Künstlerhauses


Gratinierter Ziegenkäse
mit Trüffelhonig und gelber Rande
*
Tafelspitz " Sous Vide"
an cremiger Pommery Senfsauce
Bouillonkartoffeln
*
Quarkcreme mit Waldbeeren
Vanillesorbet und Blätterteigkissen

Vegi-Variante

Gratinierter Ziegenkäse
mit Trüffelhonig und gelber Rande
***
Sellerieschnitzel
Bouillonkartoffeln
***
Quarkcrème mit Waldbeeren
Vanillesorbet und Blätterteigkissen


Die Platzzahl ist beschränkt,
eine Reservation ist unerlässlich.
CHF 55.-

Schlusskonzert Boswiler Sommer

Fernweh

Claire Huangci Klavier
Sophie Dartigalongue Fagott
Andrei Ioniță Violoncello
CHAARTS
 

Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58
Franz Berwald: Konzertstück für Fagott und Orchester
Antonín Dvořák: Konzert für Cello und Orchester h-Moll op. 104

Im reifen Alter zog Dvořák in die Neue Welt, Amerika, und schuf viele seiner bekanntesten Werke dort, in der inspirierenden Fremde. Sein Cellokonzert, vereint mit Beethovens viertem Klavierkonzert und Berwalds Konzertstück. Zum krönenden Finale des Boswiler Sommers nochmals herausragende Interpreten.

In allen Nächten steht die Heimat nah, als wäre sie noch mein, vor meinem traumbeglückten Auge da. Doch muss ich lange noch auf Reisen sein und in entlegener Inseln Sonnenglut mein Herz zur Ruhe bringen und wie ein widerspenstig Kind einwiegen und zur Ruhe singen. Und immer wieder ist es ungemut, ist nicht zur Ruh zu bringen, ist wild und schwach, wie Kinder sind.
Hermann Hesse: Unterwegs nach Sumatra
 
  • http://www.kuenstlerhausboswil.ch/ort-der-musik/boswiler-sommer
  • dcecf849-3de9-4202-aedf-5f2567af06a5
  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • 20160630T132011
  • 20160703T180013
  • 20160703T210013
  • Schlusskonzert Boswiler Sommer: Fernweh
nach oben