Conducting Masterclass / Meisterkurs Dirigieren 2018

 

Künstlerhaus Boswil 4. – 8. April 2018

 

Conducting Masterclass / Meisterkurs Dirigieren
Conducting Master Class with Douglas Bostock
and argovia philharmonic

In April 2018, the internationally renowned conductor Douglas Bostock (www.douglasbostock.net) will hold the 9th conducting Masterclass at the Künstlerhaus Boswil. The Masterclass, a cooperation between the argovia philharmonic and the Künstlerhaus Boswil, is designed for advanced students of conducting and for young conductors who have concluded their professional training, wishing to extend their knowledge and experience in conducting and the interpretation of works of the symphonic repertoire under the expert guidance of Maestro Bostock. The Age limit ca. 40.
Professional répétiteurs (two pianos) will play for the class (4 x 3 hours) and the argovia philharmonic will play (4 x 3 hours). The master class will be concluded with a final rehearsal (3 hours) and public concert with the argovia philharmonic conducted by the master class students.

Repertoire:

Wolfgang Amadeus Mozart  Symphony Nr. 36 “Linz” /Bärenreiter

Darius Milhaud La Création du monde /Editions Max Eschig

Richard Wagner Siegfried Idyll /Breitkopf, Urtext

Robert Schumann Ouvertüre, Scherzo und Finale /Breitkopf
  

2 Piano Répétiteurs
Orchestra: argovia philharmonic
Language: English 
Course duration: Wednesday, April 4 (09:30) to Sunday April 8 (21:30)
Public final concert: Sunday, 8th April at the Alte Kirche, Künstlerhaus Boswil
The choice of the students to perform in the final concert is made by Maestro Douglas Bostock

Fees:
Active participants (limited to max. 10): CHF 950.-, including full board (breakfast, lunch and dinner) and lodging at the Künstlerhaus Boswil, Ort der Musik. It is possible for students to arrive on Tuesday April 3, and to depart Monday, April 9. The price remains the same.
Auditors: CHF 70.- per day or CHF 250.- for the complete course (5 days), including lunch at the Künstlerhaus)

Application
• CV, including details of music education and conducting experience
• List of main repertoire conducted
• Video link(s) of the applicant conducting made during the last 12 months


To be sent to Stiftung Künstlerhaus Boswil, Flurstrasse 21, 5623 Boswil, Switzerland Tel. +41 56 666 12 85 or by Mail

Application deadline: 19th February 2018 (active participants). Applicants will be notified as to the result of their application 21st February 2018.

Registration fee (active participants): Applicants who are admitted as active participants must pay a non-refundable registration fee of CHF 200.- after their acceptance (by 28th April). It will be deducted from the course fee.

There is no application deadline for auditors, and these fees may be paid either in advance or on the day of attendance.

Am Künstlerhaus seit 2009 etabliert hat sich der Meisterkurs Dirigieren mit dem international renommierten Dirigenten und Dirigierpädagogen Douglas Bostock und in Kooperation mit dem argovia philharmonic, der jeweils 10 aktive Teilnehmer aus der ganzen Welt zusammenführt. Der Meisterkurs richtet sich an fortgeschrittene Studierende im Fach Dirigieren sowie an junge versierte DirigentInnen bis max. 40 Jahre, die ihre Kenntnisse in Dirigieren und Werkinterpretation erweitern möchten. Den TeilnehmerInnen wird an den ersten beiden Tagen eine Korrepetition an zwei Flügeln und während dreier Tage das argovia philharmonic zur Verfügung stehen. Ein öffentliches Schlusskonzert, dirigiert von den KursteilnehmerInnen schliesst den Kurs ab. Die Auswahl der Dirigenten liegt bei Douglas Bostock. Kurssprache: Englisch

Further Information/Application: Weitere Informationen und Anmeldung bis 19. Februar 2018:

Künstlerhaus Boswil, Ort der Musik
Tel. 056 666 12 85 oder Mail

 

 

23.9.

Young Composers Project

Young Composers Concert

  • Alte Kirche, Künstlerhaus Boswil
  • Eintritt: frei, Kollekte

Young Composers Project

Young Composers Concert

YCP Ensemble:
Heidy Huwiler, Klarinette
Joren Elsen, Posaune
Dominik Meyer, Violine
Deborah Di Marco, Cello
Elizaveta Parfentyeva, Klavier

Kompositionen von:
Jonas Achermann
Francesca Altorfer
Alena Müller
Arielle Rüfenacht
Annika Stocker
Paula Stoll

Das «Young Composers Project» am Künstlerhaus Boswil ist weiterhin eine Erfolgsgeschichte. Auch bei der schon zehnten Durchführung 20187 haben sich neun junge Komponistinnen und Komponisten zwischen 16 und 19 Jahren, über ein halbes Jahr verteilt, an sechs Wochenenden mit dem Handwerk des Komponierens beschäftigt. Unter der Leitung von Bettina Skrzypczak und Roman Digion haben sie ihr musiktheoretisches Wissen vertieft, praktische Instrumentenkunde betrieben und an eigenen Kompositionen gearbeitet.

Die Werke, die im Rahmen des Projekts am Künstlerhaus Boswil entstanden sind, werden am Schlusskonzert von einem speziell für den Anlass zusammengestellten Ensemble uraufgeführt. Dabei kann sich nicht nur das Publikum auf Entdeckungen freuen. Auch für die jungen Komponistinnen und Komponisten ist die meist erstmalige Uraufführung eines eigenen Werkes ein Höhepunkt in ihrer noch jungen kreativen Laufbahn.

 

  • http://www.kuenstlerhausboswil.ch/ort-der-musik/boswiler-akademie/Meisterkurs-Dirigieren
  • 53e30de9-a6d2-47a9-8cc6-4ecea24d6276
  • Alte Kirche, Künstlerhaus Boswil
  • 20180913T152932
  • 20180923T110016
  • 20180923T140016
  • Young Composers Project: Young Composers Concert

30.9.

1. - 7. Oktober 2018

Orchesterakademie

  • Künstlerhaus Boswil

1. - 7. Oktober 2018

Orchesterakademie

Orchesterakademie für Amateurmusiker
Repertoireentdeckungen und Körperarbeit
generationenübergreifend

Projektwoche vom 1.- 7. Oktober 2018

Anne-Cécile Gross, Dirigentin & Künstlerische Leitung 
Johanna Gutzwiller/Irene Spirgi-Gantert, Musikphysiologie
Rosa Elvira Sierra, Sopran

Die Orchesterakademie am Künstlerhaus Boswil wird 2018 mit dem Ziel ins Leben gerufen, begeisterte Amateurmusiker mit besonderen Repertoireentdeckungen der Orchesterliteratur zusammen zu führen. Sie verbindet selten gespielte Werke mit der unterstützenden, musikphysiologischen Arbeit am Instrument unter der kundigen Leitung der Musikphysiologin Johanna Gutzwiller. Erwünscht ist eine generationenübergreifende Altersstruktur der TeilnehmerInnen.

 

Projektwoche:
1.-7. Oktober 2018, Künstlerhaus Boswil
(Anreise: 30. September 2018, Abreise: 7. Oktober)

Konzerte:
Samstag, 6. Oktober 2018, 19.30 Uhr
Alte Kirche, Boswil

Sonntag, 7. Oktober 2018, 11.00 Uhr
Alter Gemeindesaal Lenzburg
In Zusammenarbeit mit dem Museum Burghalde Lenzburg


Michail Ippolitow-Iwanow (1859-1935)
Armenische Rhapsodie op. 48 (1895)

Reinhold Glière (1875-1956)
Konzert für eine Stimme (Koloratursoprankonzert) f-Moll op. 82 (1943)

Anton Rubinstein (1829-1894)
Symphonie Nr. 4 „Dramatische“ d-Moll op. 95 (1874)


Zielgruppe:
aktive und versierte AmateurmusikerInnen,
interessierte InstrumentalpädagogInnen und BerufsmusikerInnen

Besetzung:
Holz- und Blechbläser, Schlagzeug, Harfe, Streicher

Kursinhalt:
Tägliche Orchesterproben und musikphysiologische Lektionen im Einzel- und Gruppenunterricht, Registerproben unter der Leitung von professionellen Stimmführern, Konzertauftritte.
 

Ameldung:
office@kuenstlerhausboswil.ch
oder Telefon 056 666 12 85 

Kurskosten

CHF 750.- Kurskosten inkl. Vollpension und Übernachtung im DZ am Künstlerhaus Boswil
CHF 570,- Kurskosten inkl. Mittag-/Abendessen am Künstlerhaus Boswil – Unterkunft extern. Bei der Suche nach einer passenden Unterkunft in der Umgebung sind wir gerne behilflich.

  • http://www.kuenstlerhausboswil.ch/ort-der-musik/boswiler-akademie/Meisterkurs-Dirigieren
  • 17fd7f21-0e30-4d97-ba71-3bf28d50576d
  • Künstlerhaus Boswil
  • 20180913T152932
  • 20180930T180034
  • 20180930T210034
  • 1. - 7. Oktober 2018: Orchesterakademie

06.10.

Schlusskonzert der Orchesterakademie

Russische Trouvaillen

  • Alte Kirche, Künstlerhaus Boswil
  • Eintritt: frei, Kollekte

Schlusskonzert der Orchesterakademie

Russische Trouvaillen

Orchester der Orchesterakademie für Amateurmusiker Boswil
Rosa Elvira Sierra, Sopran
Anne-Cécile Gross, Leitung

Michail Ippolitow-Iwanow (1859-1935)
Armenische Rhapsodie op. 48 (1895)

Reinhold Glière (1875-1956)
Konzert für Koloratursopran f-Moll op. 82 (1943)

Anton Rubinstein (1829-1894)
Symphonie Nr. 4 „Dramatische“ d-Moll op. 95 (1874)
I. Lento - Allegro moderato
II. Presto

 

Die Orchesterakademie für Laienmusikerinnen und -musiker ist ein generationenübergreifendes Projekt, das die klassische Orchesterarbeit mit der Unterstützung durch die beiden Musikphysiologinnen Johanna Gutzwiller und Irene Spirgi verbindet und seltenes Repertoire zur Aufführung bringt.

Im Schlusskonzert werden die Resultate der intensiven Arbeit der Orchesterakademie in der ersten Oktoberwoche präsentiert. Das Konzert bietet eine farbenreiche Reise in die russische Spätromantik.

Die drei Komponisten, deren Werke im Zentrum der Akademiewoche stehen, sind eng miteinander verbunden. Rubinstein war Dozent von Tschaikowski. Der wiederum empfahl Ippolitow-Iwanow für die Stelle als Direktor des Moskauer Konservatoriums. Ippolitow-Iwanow war dann einer der Kompositionsdozenten von Glière.

Anton Rubinstein war nicht nur ein wichtiger Innovator des russischen Musiklebens, sondern auch ein gefeierter und weltgewandter Pianist, mit dem es in Bezug auf Ruhm zu Lebzeiten nur Franz Liszt aufnehmen konnte.

Michail Ippolitow-Iwanow leitete als Direktor das Moskauer Konservatorium und griff in seinen glänzend instrumentierten Werken oft auf russische und kaukasische Volksmusik zurück.

Reinhold Glière, vertreten mit seinem ungewöhnlichen Konzert für Koloratursopran und Orchester, avancierte in der sozialistischen Sowjetunion zu einem hochangesehenen Komponisten und «Volkskünstler der UdSSR». Dies obwohl in seinem Werk der Einfluss Tschaikowskis mindestens so anklingt wie der sozialistische Realismus, für den er mit höchsten Würden bedacht wurde.


Zusätzliches Konzert:
Sonntag, 7. Oktober 2018, 11.00 Uhr
Alter Gemeindesaal Lenzburg
In Zusammenarbeit mit dem Museum Burghalde Lenzburg

  • http://www.kuenstlerhausboswil.ch/ort-der-musik/boswiler-akademie/Meisterkurs-Dirigieren
  • f362f0c0-6ab2-4e56-9901-9f8c569b3702
  • Alte Kirche, Künstlerhaus Boswil
  • 20180913T152932
  • 20181006T193059
  • 20181006T223059
  • Schlusskonzert der Orchesterakademie: Russische Trouvaillen
nach oben