Boswiler Meisterkonzert - Ensemble Corund

Matthäuspassion

  • Samstag 15. April 2017 -
  • Details
  • Tickets
  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • Abendkasse ab 16.30 Uhr, Eintritt: CHF 70.-/55.-/45.- /Stud./Lehrl. CHF 25.- / Kinder bis 12 Jahre freier Eintritt

Konzertmenü, nach dem Konzert
3-Gang-Menü CHF 48.–
serviert vom Gasthaus Sternen Boswil

Blattsalat mit Kernen an Balsamicodressing
*
Rindsentrecôte an Sauce Bernaise 
Kartoffelgratin
Mischgemüse
*
Fruchtjoghurtcrème mit Sorbet

Die Plätze sind limitiert,
eine Reservation ist unerlässlich

 

Boswiler Meisterkonzert - Ensemble Corund

"Matthäuspassion" Ensemble Corund

Gabriela Bürgler, Stephanie Pfeffer, Sopran
Annina Haug, Ursina Patzen, Alt
Richard Resch, Achim Glatz, Tenor
Marcus Niedermeyr, Kevin Gagnon, Bass

Corund Barockorchester
Stephen Smith, Leitung 

Johann Sebastian Bach: Matthäuspassion (frühe Fassung BWV 244b)

Der Edel-Korund, besser bekannt als Rubin und Saphir, dient gleichermassen als Name, Vor­- und Ebenbild des einzigen professionellen Vokalensembles der Zentralschweiz. Unter der Lei­tung von Stephen Smith pflegt das Ensemble seit vielen Jahren die Aufführung Bachscher Werke in kleiner Besetzung, so, wie sie nach unserer Überzeugung von Bach konzipiert wurden. So ergibt sich am Ostersamstag die Gelegenheit, eine Aufführung der Matthäuspassion zu erle­ben, wie sie wohl ursprünglich von Bach konzipiert wurde. Der Doppel-Chor besteht aus acht Solisten, die so­wohl die Chor- als auch die solistischen Parts übernehmen. Dazu musiziert das 20-köpfige Corund Barockorchester.

Boswil im Gespräch, 16.00 Uhr
Der Musikjournalist Roland Wächter im
Gespräch mit Stephen Smith

  • http://www.kuenstlerhausboswil.ch/home
  • a08128af-bbcf-4c4f-a42c-12b8ad41f83c
  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • 20170328T164807
  • 20170415T170009
  • 20170415T200009
  • Boswiler Meisterkonzert - Ensemble Corund: "Matthäuspassion" Ensemble Corund

Kinderkonzerte Künstlerhaus

  • Montag 17. April 2017 -
  • Details
  • Tickets
  • Alte Kirche, Künstlerhaus Boswil
  • Abendkasse ab 14.30 Uhr, Eintritt: Kinder bis 12 Jahre CHF 5.– / Jugendliche, Lehrlinge, Studenten CHF 10.– Erwachsene CHF 25.– / Familienkarte CHF 50.– (beide Eltern/Grosseltern und alle Kinder bis 12 Jahre)

Kinderkonzerte Künstlerhaus

Sängerkrieg der Heidehasen

Adrian Brunner, Sänger und Schauspieler
Anne Hinrichsen, Pianistin und Schauspielerin
Stefanie C. Braun, Sängerin und Erzählerin
Text: James Krüss
Adaption und Konzept: Stefanie C. Braun und Anne Hinrichsen
eine Eigenproduktion des Künstlerhauses Boswil 

In Obereidorf ist was los: Lamprecht der Siebte, König der Hasen und Karnickel, verspricht demjenigen seine Tochter zur Frau, der das schönste Lied auf sie singt. Jeder Hase, der an diesem Wettstreit um die Prinzessin teilnimmt, darf ein Lied vortragen. Den Text muss er selbst gedichtet und die Melodie muss er selbst komponiert haben. Wer das schönste Lied auf die Prinzessin des Heidehasenreiches singt, wird Sieger, darf sie heiraten und wird später Nachfolger von König Lamprecht. Wie gut, dass der hübsche Hase Lodengrün vortrefflich singen kann, denn sein Herz gehört schon lange der Prinzessin. Doch ganz leicht wird es Lodengrün nicht gemacht, denn der Minister für Hasengesang und Direktor Wackelohr führen Einiges im Schilde….

 

Für Kinder ab 5 Jahren in deutscher Sprache

Zu Beginn unseres Konzerts basteln Gross und Klein gemeinsam Hasenohren. Sobald Lodengrün bei uns vorbeihoppelt, gibt es für die Eltern einen «Elternhort» mit Kaffee und Gipfeli, bis das gemeinsame Ostereiersuchen beginnt (nur bei schönem Wetter).
 

  • http://www.kuenstlerhausboswil.ch/home
  • 1cdf656a-ac2b-4530-ab20-595bb1f4bc80
  • Alte Kirche, Künstlerhaus Boswil
  • 20170328T164807
  • 20170417T150023
  • 20170417T180023
  • Kinderkonzerte Künstlerhaus: Sängerkrieg der Heidehasen

mit 10 Dirigenten

argovia philharmonic

  • Sonntag 23. April 2017 -
  • Details
  • Tickets
  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • Abendkasse ab 16.30 Uhr, Eintritt: CHF 25.-/10.- (Stud./Lehrl.)

mit 10 Dirigenten

argovia philharmonic

TeilnehmerInnen des Meisterkurses Dirigieren mit Douglas Bostock, der in der Vorwoche im Künstlerhaus Boswil stattfindet. 

 

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
(Symphonie Nr. 34 C-Dur KV338 (1780)
Igor Stravinsky (1882–1971)
Concerto Es-Dur «Dumbarton Oaks» (1937/38)
Claude Debussy (1862–1918)
Prélude à L'après-midi d'un faune
Version for 11 instruments by Arnold Schoenberg & Benno Sachs
Ludwig van Beethoven (1770–1821)
Symphony Nr. 1 C-Dur op. 21 (1799/1780)

Ein volles Orchesterkonzert des argovia philharmonic, aber unter der Leitung von 10 verschiedenen Dirigenten! Die Teilnehmer des Meisterkurses Dirigieren von Douglas Bostock am Künstlerhaus Boswil wechseln sich in der Leitung der einzelnen Werke ab, was eine einzigartige Wahrnehmung des Dirigierens und der einzelnen Stücke ermöglicht. Zwei klassische Sinfonien sind gekoppelt mit Strawinskys spielfreudigem, neobarockem Kammerorchesterkonzert «Dumbarton Oaks». Debussys legendäres, atmosphärisches «Prélude à l'après midi d'un faune» erklingt in einer Kammerbearbeitung von Arnold Schönberg.

 

  • http://www.kuenstlerhausboswil.ch/home
  • 34977b6f-76fc-4ac3-9061-8d8149466e34
  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • 20170328T164807
  • 20170423T170000
  • 20170423T200000
  • mit 10 Dirigenten: argovia philharmonic

125 Jahre Werner Wehrli mit Ensemble Cantalon

Trost der Erde

  • Sonntag 07. Mai 2017 -
  • Details
  • Alte Kirche, Künstlerhaus Boswil
  • Abendkasse ab 16.30 Uhr, Eintritt: CHF 30.-/15.- (Stud.Lehrl.)

125 Jahre Werner Wehrli mit Ensemble Cantalon

Trost der Erde

Konzert 17.00 Uhr
Ensemble Cantalon
Philipp Schmidlin, Leitung 

Portrait in Wort und Musik 15.00 Uhr
Kristina Ericson, Musikwissenschaftlerin und Autorin
Julia Fischer, Andrea Staudenmann, Simon Popp, Arianna Congedi und Maria-Elene Hatt, Studierende des Aargauer Spitzenförderungsprogrammes Musik

15.00 Uhr
Portrait in Wort und Musik

Musik aus «Von einer Wanderung» op. 17, Sonatine
op. 53, «Nachlese» op. 36
Zwischen dem ersten und dem zweiten Weltkrieg gehörte der Aarauer Werner Wehrli zu den bekanntesten und erfolgreichsten Komponisten der Schweiz.
Ob ambitionierte Vokal- oder Kammermusik, grossformatige Singspiele oder Musik für den Hausgebrauch – in allen Sparten war er gleichermassen versiert. Die Musikwissenschaftlerin Kristin Ericson konzipiert ein Portrait, welches dazu anregen soll, Wehrlis Leben und Schaffen aus heutiger Sicht zu begegnen. Auf diese Weise soll Werner Wehrli und die Qualität seines Werks dem interessierten Publikum wieder in Erinnerung gerufen und dem Publikum in Wort und Ton gezeigt werden, wie begeisternd Wehrlis Musik auch heute noch sein kann. 
(Eintritt frei)

17.00 Uhr Konzert der Erde
Ensemble Cantalon 

Werner Wehrli (1892–1944)
Sechs Madrigale für Frauenchor a cappella op. 6
Lieder der Vergänglichkeit für Frauenchor a cappella op. 19
Trost der Erde (A. Silesius). Kantate für gemischten Chor a cappella op. 49

sowie Werke von Hermann Suter, Othmar Schoeck und Willy Burkhard (Neue Kraft op. 34)

Eine Kooperation des Werner-Wehrli-Fonds mit dem Künstlerhaus Boswil 

  • http://www.kuenstlerhausboswil.ch/home
  • b09dda17-3e3e-495d-a817-a8fb1841198c
  • Alte Kirche, Künstlerhaus Boswil
  • 20170328T164807
  • 20170507T170034
  • 20170507T200034
  • 125 Jahre Werner Wehrli mit Ensemble Cantalon: Trost der Erde

Boswiler Meisterkonzert

Vitaly Pisarenko

  • Sonntag 14. Mai 2017 -
  • Details
  • Tickets
  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • Abendkasse ab 16.30, Eintritt: CHF 60.-/45.-/35.- /Stud./Lehrl. CHF 25.- / Kinder bis 12 Jahre freier Eintritt

Konzertmenü, nach dem Konzert
3-Gang-Menü CHF 48.–
serviert vom Gasthaus Sternen Boswil

Blattsalat mit gebratenen Spargeln an Erdbeerdressing
*
Zürcher Kalbsgeschnetzeltes
Nudeln
gedämpfte Tomaten
*
frischer Fruchtsalat mit Maraschino

Die Plätze sind limitiert,
eine Reservation ist unerlässlich

 

Boswiler Meisterkonzert

Vitaly Pisarenko, Klavier

Vitaly Pisarenko, Klavier 

Franz Schubert (1797–1828)
3 Klavierstücke D 946

Franz Liszt (1811–1886)
Ungarische Rhapsodien Nr. 10 und Nr. 13

Sergei Rachmaninow (1873–1943)
9 Études-tableaux op. 39

2011 gab er ein umjubeltes Konzert an den Boswiler Meisterkonzerten - und kehrt nun zurück: Der in Kiew geborene russische Pianist Vitaly Pisarenko. Als Gewinner des Internationalen Franz Liszt Klavierwettbewerbes 2008 führte ihn seine Karriere anschliessend in mehr als 25 Länder. in Boswil·wird man wiederum bestaunen können, was die New York Times wie folgt um­schrieb: ,,Erstaunliche Technik, Myriaden von Schattierungen, kompromisslose Genauigkeit, wundersame Zartheit"

Boswil im Gespräch, 16.00 Uhr
Konzerteinführung mit dem Musikdramaturgen Walter Labhart

  • http://www.kuenstlerhausboswil.ch/home
  • 9d95a907-c6c3-4f8d-b8a7-2944a97ea555
  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • 20170328T164807
  • 20170514T170002
  • 20170514T200002
  • Boswiler Meisterkonzert: Vitaly Pisarenko, Klavier

Musik, Kaffee und Kuchen 11 - 18.30 Uhr

Tag deroffenen Tür

  • Sonntag 21. Mai 2017 -
  • Details
  • Alte Kirche, Künstlerhaus Boswil
  • Eintritt: frei

Musik, Kaffee und Kuchen 11 - 18.30 Uhr

Tag der offenen Tür - Neues Foyer

Musikschule Boswil
Monika Käch, Gesang & Eliane Koradi, Harfe
Serena Raffi & Benjamin Dottrens, Blockflöten
Husmusig Sentenhof
Ilsah - Weltmusik unplugged 

An diesem Tag ist die Bevölkerung von nah und fern eingeladen, mit uns das neue Foyer der Alten Kirche mit Konzerten von MusikerInnen aus Boswil und Umgebung zu feiern und zu geniessen. Um 11.00 Uhr eröffnet die Musikschule Boswil mit ihrem Jahreskonzert den Reigen. Nach einer Pause geht das Programm am Nachmittag abwechslungsreich weiter. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


11.00 Uhr Musikschule Boswil – Jahreskonzert
Die Schülerinnen und Schüler der Musikschule Boswil gestalten eine abwechslungsreiche Matinée und tragen die Highlights des vergangenen Schuljahres vor.
14.00 Uhr Kaffee und Kuchen
14.30 Uhr Monika Käch, Gesang
Eliane Koradi, Harfe

«Viva Italia» Italienische Arien
15.00 Uhr Kaffee und Kuchen
15.30 Uhr Serena Raffi und Benjamin Dottrens
Blockflöten-Konzert
16.00 Uhr Kaffee und Kuchen
16.30 Uhr Husmusig Sentehof
Jahné Tyrell, Klarinette (Kompositionen)
Lotti Ineichen, Akkordeon
Mario Ineichen, Violine, Banjo
Samuel Ineichen, Es-Bass
Ueli Ineichen, Klarinette
17.00 Uhr Kaffee und Kuchen
17.30 Uhr Ilsah – Weltmusik unplugged

Annette Wiederkehr, Violine, Bratsche
Anita Baumgartner, Akkordeon
Catrina Wipf, Oboe
Jessica Lilienthal, Violine, Flöte
Regula Rieser, Akkordeon
Andreas Leuppi, Posaune
Beat Küng, Mandoline, Balaleika
Heinz Gautschi, Saxophon, Flöte
Kilian Meyer, Kontrabass
Manuel Bannwart, Percussion
Mario Ineichen, Violine, Irisches Banjo, Dobro
René Keusch, Gitarre
Thomas Meyer, Plectrum Banjo
18.00 Uhr Ausklang Kaffee und Kuchen 

  • http://www.kuenstlerhausboswil.ch/home
  • 418e8fcc-285e-42ef-8f76-8424c0a703f1
  • Alte Kirche, Künstlerhaus Boswil
  • 20170328T164807
  • 20170521T110059
  • 20170521T140059
  • Musik, Kaffee und Kuchen 11 - 18.30 Uhr: Tag der offenen Tür - Neues Foyer

Boswiler Meisterkonzert

SitkovetskyTrio

  • Sonntag 24. September 2017 -
  • Details
  • Tickets
  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • Abendkasse ab 16.30 Uhr, Eintritt: CHF 60.-/45.-/35.- /Stud./Lehrl. CHF 25.- / Kinder bis 12 Jahre freier Eintritt

Konzertmenü, nach dem Konzert
3-Gang-Menü CHF 48.–
serviert vom Gasthaus Sternen Boswil

Pilzterrine mit kleinem Salatbouquet
*
Lammfilet an Rosmarinsauce
Bratkartoffeln
Ratatouille
*
Apfelküchlein mit Vanillesauce

Die Plätze sind limitiert,
eine Reservation ist unerlässlich

Boswiler Meisterkonzert

Sitkovetsky Trio

Alexander Sitkovetsky, Violine
Richard Harwood, Violoncello
Wu Quian, Klavier

Camille Saint-Saëns (1835–1921)
Klaviertrio Nr. 2 e-Moll op. 92

Maurice Ravel (1875–1937)
Klaviertrio a-Moll

Antonin Dvořák (1841–1904)
Klaviertrio Nr. 3 in f-Moll op. 65 

In den zehn Jahren seines Bestehens hat sich das Sitkovetsky-Trio als eines der hervorragenden Klaviertrios seiner Generation etabliert, zuletzt mit einer inspirierten Einspielung der Mendels­sohn-Klaviertrios. Der Moskauer Geiger Alexander Sitkovetsky, der englische Cellist Richard Harwood und die aus Shanghai stammende Pianistin Wu Quian widmen sich in ihrem Boswiler Rezital Meisterwerken von Ravel, Dvořák und Saint-Saëns, letzteres entstand in einer mauri­schen Villa vor den Toren Algiers.

Boswil im Gespräch, 16.00 Uhr
Konzerteinführung mit dem Musikdramaturgen Walter Labhart

  • http://www.kuenstlerhausboswil.ch/home
  • c1ee697f-395e-4b26-a30b-627fe12ecf8a
  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • 20170328T164807
  • 20170924T170009
  • 20170924T200009
  • Boswiler Meisterkonzert: Sitkovetsky Trio

Boswiler Meisterkonzert

ChristophPrégardien& Chaarts

  • Sonntag 15. Oktober 2017 -
  • Details
  • Tickets
  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • Abendkasse ab 16.30 Uhr, Eintritt: CHF 70.-/55.-/45.- /Stud./Lehrl. CHF 25.- / Kinder bis 12 Jahre freier Eintritt

Konzertmenü, nach dem Konzert
3-Gang-Menü CHF 48.–
serviert vom Gasthaus Sternen Boswil

Waldorfsalat mit Rohschinken
*
Rehgeschnetzeltes an Preiselbeerrahmsauce
Spätzli
Rotkraut
*
Caramelköpfli mit Rahm 

Die Plätze sind limitiert,
eine Reservation ist unerlässlich

Boswiler Meisterkonzert

Chaarts & Christoph Prégardien

Christoph Prégardien, Tenor
Chaarts

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847)
Auf den Flügeln des Gesanges
Musik zu einem Sommernachtstraum

Franz Schubert (1798–1827)
An mein Herz 

Eine bekannte und bewährte Besetzung wiederum in Boswil, und auf ausserordentlichem künst­lerischen Niveau: der Tenor Christoph Prégardien und die Chamber Aartists, dieses Mal in der Besetzung Bläserquintett und Streichquintett. Mendelssohns zauberhafte Musik zum Sommer­nachtstraum wird ergänzt von unbekannteren Liedzyklen an der Schwelle von Klassik zu Rom­antik. Mendelssohns Liederzyklus „Auf den Flügeln des Gesangs" beruht auf sechs Gedichten von Heinrich Heine, Schuberts Zyklus „An mein Herz" auf neun Gedichten von Ernst Schulze.

Boswil im Gespräch, 16.00 Uhr
Der Cellist Andreas Fleck im Gespräch mit
Christoph Prégardien

  • http://www.kuenstlerhausboswil.ch/home
  • 5685385a-31b6-485b-987f-5f4b870e2cda
  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • 20170328T164807
  • 20171015T170007
  • 20171015T200007
  • Boswiler Meisterkonzert: Chaarts & Christoph Prégardien

Boswiler Meisterkonzert

Azahar Ensemble

  • Sonntag 05. November 2017 -
  • Details
  • Tickets
  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • Abendkasse ab 16.30 Uhr, Eintritt: CHF 60.-/45.-/35.- /Stud./Lehrl. CHF 25.- / Kinder bis 12 Jahre freier Eintritt

Konzertmenü, nach dem Konzert
3-Gang-Menü CHF 48.–
serviert vom Gasthaus Sternen Boswil

Kürbiscrèmesuppe
*
Schweinsfilet am Stück gebraten an Pilzrahmsauce
Bäckerinkartoffeln
Gemüse
*
Coupe Nesselrode 

Die Plätze sind limitiert,
eine Reservation ist unerlässlich

Boswiler Meisterkonzert

Azahar Ensemble

Frederic Sanchez Muñoz, Flöte
María Alba Carmona Tobella, Oboe
Gonzalo Esteban Francisco, Klarinette
María José García Zamora, Fagott
Antonio Lagares Abeal, Horn 

Wolfgang Amadé Mozart (1756–1791)
Allegro und Andante für eine
Orgelwalze f-Moll KV 608

Anton Reicha (1770–1836)
Bläserquintett D-Dur op. 91 Nr. 3

György Ligeti (1923–2006)
Zehn Stücke für Bläserquintett

Carl Nielsen (1865–1931)
Bläserquintett A-Dur op. 43

Unter dem arabischen Namen der weissen Blüte von Zitrusbäumen kommt dieses spanische En­semble ins Freiamt. Die fünf Virtuosen spielen weltweit fest oder temporär in verschiedenen Or­chestern und vereinigen sich regelmässig zu diesem Bläserquintett, das unter anderem Preisträger des renommierten ARD-Musikwettbewerbs war. Klassische Stücke, aber auch ein Hauptwerk der Romantik (Nielsens A-Dur-Quintett) und Ligetis fantastische kurze Stücke laden dazu ein, in Boswil wieder einmal diese klassische Bläserbesetzung zu erleben.

 

Boswil im Gespräch, 16.00 Uhr
Konzerteinführung mit dem Musikjournalisten
David Schwarb

  • http://www.kuenstlerhausboswil.ch/home
  • e2f78673-8c42-40a9-b1d4-70813d086b38
  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • 20170328T164807
  • 20171105T175907
  • 20171105T205907
  • Boswiler Meisterkonzert: Azahar Ensemble

Boswiler Meisterkonzert

Alina IbragimovaCédric Tiberghien

  • Sonntag 26. November 2017 -
  • Details
  • Tickets
  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • Abendkasse ab 16.30 Uhr, Eintritt: CHF 70.-/55.-/45.- /Stud./Lehrl. CHF 25.- / Kinder bis 12 Jahre freier Eintritt

Konzertmenü, nach dem Konzert
3-Gang-Menü CHF 48.–
serviert vom Gasthaus Sternen Boswil

Hirschcarpaccio mit Parmesan und Olivenöl
*
Rindsgeschnetzeltes Stroganoff
Butterreis
Kefen
*
Gebrannte Crème mit Vanilleglacé
und Früchtespiess

Die Plätze sind limitiert,
eine Reservation ist unerlässlich

Boswiler Meisterkonzert

Alina Ibragimova, Cédric Tiberghien

Alina Ibragimova, Violine
Cédric Tiberghien, Klavier 

César Franck (1822–1890)
Sonate A-Dur für Violine und Klavier

Eugène Ysaÿe (1858–1931)
Poème élégiaque op. 12

Louis Vierne (1870–1937)
Sonate für Violine und Klavier op. 23 

Zwei der gefragtesten jungen Künstler ihrer Generation mit ihrem Boswiler Debüt: die russische Geigerin Alina Ibragimova und der französische Pianist Cédric Tiberghien. Emotionalität und Individualität auf der einen, Intensität und Spontaneität auf der anderen Seite - dies sind nur einige der Charakteristika, mit denen das Spiel der beiden Musiker gerühmt wird. Ungewöhnlich und gleichzeitig delikat auch ihr Konzertprogramm, darunter die zu Unrecht nur wenig gespielte Violinsonate von Louis Vierne: farbig, stimmungsvoll und voller Lyrik.

Boswil im Gespräch, 16.00 Uhr
Der Musikjournalist Thomas Meyer im Gespräch
mit Alina Ibragimova und Cédric Tiberghien

  • http://www.kuenstlerhausboswil.ch/home
  • c000de2d-accc-498f-8c1c-63d26c0129b0
  • Künstlerhaus Boswil, Alte Kirche
  • 20170328T164807
  • 20171126T170000
  • 20171126T200000
  • Boswiler Meisterkonzert: Alina Ibragimova, Cédric Tiberghien
nach oben