Das grosse Klassikfestival im kleinen Dorf

Boswiler Sommer: Legendär!29. Juni bis 7. Juli 2019

  • Samstag 29. Juni 2019 -
  • Details
  • Tickets

 Festival Artist: Cellistin Chiara Enderle

Das grosse Klassikfestival im kleinen Dorf

Boswiler Sommer: Legendär!

 29. Juni bis 7. Juli 2019

Unter dem Motto «Legendär!» spinnt der Boswiler Sommer musikalische Legenden, erzählt Geschichten und erweckt Mythen zum Leben. Das Klassikfestival mit elf Konzerten findet vom 29. Juni bis 7. Juli 2019 im Künstlerhaus Boswil statt.

Legendär ist die einmalige Stimmung bei den Konzerten des Boswiler Sommers. Nach einem Apéro oder Nachtessen im romantischen Garten des Künstlerhauses geht es zum Konzert in die Alte Kirche. Aufstrebende Talente und internationale Stars stehen gemeinsam auf der Bühne. Das Repertoire reicht von Johann Sebastian Bach über Mozart bis zu den Beatles.

Während der neun Tage des Festivals begegnen Sie klingenden Namen wie Carmen, Scheherazade und Casanova, die Komponisten zu grossartigen Werken inspirierten und denen vielfältige Musikabende gewidmet sind. Andreas Fleck, der künstlerische Leiter des Boswiler Sommers, hat rund um die legendären Figuren attraktive Konzertprogramme zusammengestellt.

  • http://www.kuenstlerhausboswil.ch/home
  • 1f3e8660-e07b-4a7d-8de9-e14587457c2a
  • Alte Kirche, Künstlerhaus Boswil
  • 20190612T134140
  • 20190629T190020
  • 20190629T220020
  • Das grosse Klassikfestival im kleinen Dorf: Boswiler Sommer: Legendär!

Boswiler Meisterkonzert

Barragán, Ioniţă, Floristán

  • Sonntag 22. September 2019 -
  • Details
  • Tickets
  • Alte Kirche, Künstlerhaus Boswil
  • Abendkasse ab 16.30 Uhr, Eintritt: CHF 60.–/45.–/35.– (Stud./Lehrl.: CHF 25.–; Kinder bis zwölf Jahre: frei

Nach dem Konzert: 3-­Gang-­Menü, CHF 55.–, serviert vom Restaurant Hirschen, Bünzen:

Gebratene Riesencrevetten auf grilliertem Gemüse
Französische Maispoulardenbrust an Pfirsich-­Pfeffersauce
mit Wildreis und Gemüse
Dessert von der Platte

Vegetarisches Menü:
Antipasti mit grilliertem Gemüse, Oliven und
italienischem Käse
Getreideschnitzel an Pfirsich-­Pfeffersauce
mit Wildreis und Gemüse
Dessert von der Platte

Die Platzzahl ist beschränkt, eine separate Reservation
ist unerlässlich.

Boswiler Meisterkonzert

Barragán, Ioniţă, Floristán

Pablo Barragán, Klarinette
Andrei Ioniţă, Violoncello
Juan Pérez Floristán, Klavier

Johannes Brahms (1833–1897)
Sonate für Klarinette und Klavier Nr. 2 Es-­Dur op. 120/2

Robert Schumann (1810–1856)
Papillons für Klavier op. 2
Fantasiestücke für Violoncello und Klavier op. 73/1–3

Jörg Widmann (*1973)
Nachtstück für Klarinette, Violoncello und Klavier

Johannes Brahms (1833–1897)
Klarinettentrio a­-Moll op. 114

Die vier letzten Kammermusikwerke von Johannes Brahms sind der Klarinette gewidmet: zwei Sonaten mit Klavier, ein Trio mit Cello und Klavier und ein Quintett für Klarinette und Streichquartett. Die Klarinettenliteratur erhielt so gleich vier herausragende Repertoirestücke, von denen zwei in diesem Konzert erklingen. Gekoppelt sind sie mit Schumann, der sich als Brahms’ Mentor mit seiner Musik in idealer Weise in das Programm einbindet, und mit dem geheimnisvollen «Nachtstück» von Jörg Widmann.

Mit Pablo Barragán, Andrei Ioniţă und Juan Perez Floristán spielen drei junge Musiker, die als Shootingstars in den letzten Jahren ihr grosses musikalisches Potential bereits weltweit unter Beweis gestellt haben.

Boswil im Gespräch, 16.00 Uhr
Peter Wipf im Gespräch mit den Musikern

  • http://www.kuenstlerhausboswil.ch/home
  • d22c492b-4039-40aa-af62-68c27a82a062
  • Alte Kirche, Künstlerhaus Boswil
  • 20190612T134140
  • 20190922T170032
  • 20190922T200032
  • Boswiler Meisterkonzert: Barragán, Ioniţă, Floristán
nach oben